Geschäftshaus Umbau
Darmstadt

Gewerbe- und Industriebauten

Das Geschäftshaus LP6 am Ludwigsplatz in Darmstadt wurde umgebaut. ALDI erhielt eine Flächenerweiterung im Erdgeschoss, Sporthübner wurde um die ehemaligen Gastronomieflächen des "Cielo" im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss auf insgesamt 4.000 m² Fläche vergrößert. Damit ist Sporthübner eines der größten Sportgeschäfte in Deutschland. Eine große Halle mit Treppe und Aufzug ist Dreh- und Angelpunkt für das Einkaufen auf drei Ebenen. Die 10 t schwere Stahlkonstruktion der Treppe ist freitragend  und lediglich über Zugbänder an den Auflagern in die Decken rückverankert. Treppenstufen, Brüstungen und Handläufe sind statischer Bestandteil des geknickten Kastenträgers.

Als Aufzug kommt ein schachtloser, vollkommen verglaster Panoramaaufzug zum Einsatz. Sämtliche Bauarbeiten fanden unter laufendem Betrieb statt. Zur Errichtung der Halle mussten die Bestandsdecken teilweise abgebrochen und neu bewehrt und betoniert werden. Die Inbetriebnahme konnte wie vorgesehen pünktlich vor Beginn des Weihnachtsgeschäfts erfolgen.

Auf dem Dach wurde eine neue Kältezentrale errichtet. Dazu musste eine Bestandszentrale mit einer aufwändigen Stahlkonstruktion mit Trägerrost und lärmabsorbierenden Umfassungswänden überbaut werden.

Bauherr: 
UBS, München
Planungsleistung: 
Lph. 1-9
Projektarchitekten: 
Martina Rüdiger, Julia Habermann
Baubeginn: 
Februar 2013
Fertigstellung: 
November 2013
Tragwerk: 
Prof. Pfeifer und Partner, Darmstadt
Gebäudetechnik: 
IGP Ingenieurgesellschaft Pfeiffenberger, Neu-Isenburg
Brandschutz: 
IfBW GmbH, Wuppertal
Fotografie: 
Thomas Ott