Grundschule Staufenberg

Das Wettbewerbsgrundstück ist landschaftlich geprägt und von Einzelgebäuden in offener Bauweise umgeben. Vorgeschlagen wird ein freier, polygonaler Baukörper, der seine Form aus dem freien Grundstückszuschnitt ableitet und sich in die Topografie des Geländes einfügt. Dreh- und Angelpunkt ist die Aula, um die herum die Räume des Ganztagsbereichs mit Mensa und Küche im Erdgeschoss sowie die Klassenzimmer in den Obergeschossen angeordnet sind. Der ebenerdig liegende Lehrerbereich mit kleinem Gartenhof ist dem Pausengarten zugeordnet.

Neue Stadtbücherei Hofheim

Am 13.11.2017 wurde der Entwurf für den Neubau der Stadtbücherei Hofheim dem Bürgerforum in der Stadthalle präsentiert. Der Entwurf wurde in Zusammenarbeit mit HGP Leben Kilian Architekten, Frankfurt, erstellt. Eine Entscheidung über das weitere Vorgehen zu den eingereichten Vorschlägen der vier ausgewählten Büros wird in Kürze getroffen werden. Mehr zu unserem Entwurf unter "Wettbewerbe".

Stadtbücherei Hofheim

Im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung erarbeitete die Arbeitsgemeinschaft menzel kossowski Architekten Darmstadt  mit HGP Architekten Frankfurt einen Vorschlag zum Neubau der Stadtbücherei in Hofheim. Der kraftvolle und prägnante Baukörper gibt dem Kellereiplatz eine räumliche Fassung und ein unverwechselbares Gesicht mit hohem Wiedererkennungswert. Mit seinem markanten Doppelgiebel leistet er einen selbstbewussten Beitrag zum Stadtbild an dieser Stelle und für Hofheim insgesamt.

Rheinufer Süd Ludwigshafen

Das Baufeld 5 bildet den Abschluss der Neubauflächen am Rheinufer Süd in Ludwigshafen. Vorgeschlagen wird eine rampenartig ansteigende Wohnskulptur, mit einem Hochpunkt an der Stadteinfahrt. Auf diese Weise entsteht in Zusammenhang mit dem gegenüber stehenden Wohnturm eine deutlich erlebbare Torsituation. Die Staffelung der Wohnungen folgt der Belichtungssituation. Selbst um 18 Uhr im Sommer sind - trotz der durch den schmalen Zuschnitt des Grundstücks entstehende Bebauungsdichte - noch nahezu sämtliche Wohnungen besonnt.

Postquadrat Mannheim

Auf Grundlage des durch menzel | kossowski Architekten gewonnenen Wettbewerbes für das Postquadrat in Mannheim wird derzeit in Zusammenarbeit mit ATP Architekten die Planung erstellt. Das ca 20.000 m² große Grundstück liegt in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof. Das neu entstehende Quartier erhält auf 60.000 m² Bruttogeschossfläche 230 Wohnungen, zwei Hotels mit angeschlossenen Serviced Apartments, Büro- und Gewerbeflächen. Die straßenseitig umlaufende Klinkerfassade verleiht dem neuen Stadtquartier Identität und trägt zur Adressbildung innerhalb der Stadt Mannheims bei.

Andachtsräume

Im Terminal 2 des Flughafens Frankfurt werden im zentralen Bereich von Abflug und Ankunft Gebetsräume für Muslime und Christen neu hergestellt. Über ein Foyer mit Wartebereich und Garderobe sind ein Gebetsraum, ein Andachtsraum, Waschräume für Damen und Herren, sowie ein Büro erschlossen. Die Raumgestaltung wird geprägt von verschiedenen Weiß-Tönen, die sich bis zu Bronzefarben an der Decke staffeln. Indirekte Beleuchtung sorgt für sakrale Stimmung. Der Haupt-Andachtsraum ist mit seinem ornamentalen "Fenster" nach Mekka ausgerichtet.

Grundschule Europaviertel

Die Schule ist bewusst nicht Teil der die Nachbarschaft prägenden Blockrandbebauung. Sie ist Teil des Parks und für das gesamte Europaviertel eine besondere Adresse mit Identität. Die Anwohner haben weiterhin Licht und Ausblick auf den Park, die Viergeschossigkeit wurde auf ein Mindestmaß begrenzt. Im Sockelgeschoss liegen ebenerdig der Reihe nach KiTa, Betreuungsbereich, Eingang und Aula, Schulverwaltung und Sporthalle. Die Sporthalle hat Tageslicht, die Aula eine große Treppe, die KiTa einen grünen geschützten Innengarten.

Grundschule Europaviertel

Wir freuen uns über eine Anerkennung beim Wettbewerb für die Grundschule mit KiTa und Sporthalle für das Europaviertel in Frankfurt.

Besucherterrasse

Nach 7 Monaten Bauzeit konnte am 28.07.2016 die von m|k Architekten neu gestaltete Besucherterrasse am Frankfurter Flughafen wiedereröffnet werden. Besucher müssen nun nicht mehr sicherheitskontrolliert werden. Auf 220 m x 9 m Fläche stehen den Besuchern begrünte Sitzlandschaften, verschattende Loggien und Sonnenschirme zur Verfügung. Für Veranstaltungen verschiedenster Art sind in regelmäßigen Abständen Servicestationen eingerichtet für den Aufbau von Bartresen, kleinen Bühnen, Rednerpulten etc.

Eröffnung Besucherterrasse

Die Besucherterrasse am Terminal 2 wurde von m|k Architekten neu gestaltet und konnte am 28.07.2016 nach 7 Monaten Bauzeit wiedereröffnet werden. Die Besucher müssen nun nicht mehr sicherheitskontrolliert werden. Auf 220 m Länge steht eine attraktive Fläche mit Holzbelag, überdachten Bereichen, begrünten Sitzlandschaften, Sonnenschirmen und einer Effektbeleuchtung für verschiedenste Anlässe zur Verfügung.

 

Seiten

Subscribe to Menzel | Kossowksi RSS