Grenzkontrollschalter
Flughafen Frankfurt

Gewerbe- und Industriebauten

 

In Zusammenarbeit mit der Fraport AG und der Bundespolizei wurde ein neuer Schalter für die Passkontrolle entwickelt.
Dabei wurden gestalterische und funktionale Aspekte in den Vordergrund gestellt.
Der tropfenförmige Schalter wirkt elegant und bildet in Reihung keine abweisende Front.
Die runde Form ermöglicht eine gute Rundumsicht und verhindert tote Blickwinkel.
Die Arbeitsfläche ist ergonomisch gestaltet, sämtliche technischen Geräte liegen in Griffweite. Die eingesetzten Materialien sind robust und dauerhaft. Die vier Schwerlastrollen innerhalb der Bodenkonstruktion erlauben eine einfache Verlegung des Schalters in eine neue Position. 
Die Flughäfen Frankfurt und Düsseldorf werden derzeit sukzessive mit dem neuen Schalter ausgestattet.
Bauherr: 
Fraport AG, Flughafen Frankfurt, Nutzer Bundespolizei
Planungsleistung: 
Leistungsphasen 1-9 als Generalplaner
Planungszeit: 
2006
Baubeginn: 
2007
Fertigstellung: 
ab 2007 fortlaufend
Fotografie: 
Mark Brohm