Frankfurt Airport Center
Flughafen Frankfurt

Büro- und Verwaltungsbauten

 

Das Airport Center am Flughafen Frankfurt aus den frühen 90er Jahren sollte gestalterisch aufgewertet werden.
Auf Grundlage eines gewonnenen Gestaltungswettbewerbes begannen die Planungen Ende 2009. Die öffentlichen Bereiche - Eingangshalle, Zugänge, Empfang Ladengalerien etc. - wurden komplett entkernt und neu gebaut. Helle Materialien wie wandhohe Keramikfliesen, eine neue Zylinderdecke aus Aluminium, spiegelnde Stützenverkleidungen aus poliertem Edelstahl, Einbaumöbel aus weißem Corean, eingespannte Ganzglasbalustraden schaffen weite und lichte Räume.
Ein Lichtkonzept unterstützt die gewünschte Atmosphäre. Entlang der beiden Ladengalerien simulieren jeweils 30 m lange raumhohe Lichtwände ziehende Wolken. Runde, bis zu 3 m große Leuchtskulpturen schweben in der zweigeschossigen Halle mit dem neu geschaffenen Bistro. 
Ein neu entwickeltes Corporate Design verschafft dem Haus mit über 50.000 m² Bürofläche ein neues Gesicht, von dem Internetauftritt, über das neue Logo bis zum Leitsystem innerhalb des Gebäudes mit interaktiven raumhohen Glasstelen.
Bauherr: 
UBS münchen
Planungsleistung: 
Leistungsphasen 1-9
Projektarchitekten: 
Tanja Akkermann
Planungszeit: 
2009
Baubeginn: 
2010
Fertigstellung: 
2011
Fläche: 
1.500 m²
Gebäudetechnik: 
Ingenieurgesellschaft Pfeiffenberger mbH, Neu-Isenburg
Lichtplanung: 
Widmann Licht, München
Grafik: 
Amen, München
Fotografie: 
Amen, München