Flughafen Kielce
Kielce, Polen

 

In Kielce in Polen soll ein neuer Regionalflughafen entstehen.
Ausgeschrieben ist die Komplettleistung mit Piste, Vorfeldflächen, Hangars, Cargobereich, Tower, Hotel, Gewerbeflächen, Parkplätzen etc.
Um einen sukzessiven Ausbau von anfänglich  500.000 Passagieren im Jahr auf 4,5 Mio. zu gewährleisten, wurde ein modulares System gewählt. 
Das Terminal sieht aus Kostengründen eine ebenerdige Abfertigung vor. Ankunft und Abflug sind so organisiert, dass unabhängig voneinander eine Erweiterung zu den Seiten in kompletten Funktionsblöcken möglich ist.
Baumstützen im Raster von 15 x 15 m tragen eine leichte Dachkonstruktion. 
Eingestreute Dachoberlichter sorgen für eine gute Belichtung der gesamten Fläche.
In einem Galeriegeschoss befinden sich Büroflächen sowie das Hauptrestaurant.
Auslober: 
Stadt Kielce
Beteiligte: 
Ove Arup London / Warschau
Wettbewerbsart: 
Wettbewerb mit Präqualifikation