Flughafen Breslau
Breslau, Polen

 

Der Flughafen Breslau soll ein neues Terminal erhalten. Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit war eine eingeschossige Passagierabfertigung vorzusehen ohne Fluggastbrücken.
Im 1. Bauabschnitt ist eine Kapazität für 2,0 Mio Passagiere im Jahr eingeplant, für die Erweiterung 7,0 Mio.
Die Konzeption des Terminals als kompakter Baukörper gewährleistet kurze Wege für den Passagier und eine hohe Übersichtlichkeit im Inneren. Nach außen verleiht die repräsentative Empfangshalle mit ihren prägnanten V-Stützen und der zweigeschossigen Glasfassade dem Breslauer Flughafen ein unverwechselbares Gesicht.
Die Empfangshalle enthält sämtliche landseitigen Einrichtungen wie Check-In, Mietflächen für Läden, Gastronomie, Mietwagen, Reisebüros etc. Auf einer gut zugänglichen Galerieebene liegen weitere Funktionen wie Konferenzzentrum, Restaurant mit Besucherterrasse, Flughafenverwaltung etc.
 
Auslober: 
Flughafen Breslau
Beteiligte: 
Ove Arup, London / Warschau
Wettbewerbsart: 
Einladungswettbewerb