Bürgerhaus Bensheim
Bensheim

Der neue Beauner Platz ist als offener, an seinen Kanten gestärkter Platz geplant, der lässiges, urbanes Lebensgefühl ausstrahlt und den Blick auf die höher gelegene Altstadt freigibt.

Das neue Bürgerhaus bildet zusammen mit dem Parktheater eine bauliche Einheit, um den nördlichen Abschluss des Platzes zu stärken. Beide erhalten einen gemeinsamen Vorplatz auf Eingangsniveau, die „Beauner Terrasse“ (Theaterplatz).

Eine großzügige Freitreppe zum Sitzen und Verweilen bildet die Raumkante auf zwei Seiten des Beauner Platzes und verbindet Platz und Terrasse. Eingestreute Sitzstufen greifen das Thema Theaterbestuhlung auf und übertragen dieses Bild in den Freiraum. Eine Rampe führt von der Rodensteinstraße im Norden zur Beauner Terrasse.

Unter Berücksichtigung der gewünschten Synergieeffekte hinsichtlich einer gemeinsamen Nutzung einiger Funktionen wird für die Gebäude Parktheater und Bürgerhaus eine  gemeinsame zweigeschossige Foyerhalle  mit Garderobe, WC, Essensausgabe etc. vorgeschlagen.

Auslober: 
Stadt Bensheim
Platzierung: 
3. Preis
Projektarchitekten: 
Tanja Akkermann, Natalie Hajduk
Beteiligte: 
Landschaftsplanung Adler & Olesch
Wettbewerbsart: 
Nicht offener Wettbewerb nach VOF/RPW